COOKIES
Táto webová stránka využíva cookies na zlepšenie prehliadania webu a poskytovanie ďalších funkcií. Viac informácií.   ROZUMIEM
skrolujte nižšie

PRESSEMITTEILUNG

ŠAMORÍN – Der polnische Reiter Jarosław Skrzyczynski siegte beim Grand Prix CSI4 * mit einem Preisgeld in Höhe von 92 100 €, dessen Partner die Gesellschaft Energochemica war, und dies im Rahmen des Wochenendevents X-BIONIC® INDOOR MASTER. Auf der 9-jährigen Stute Chacclana absolvierte er fehlerfrei beide Runden bei Hindernissen mit einer Höhe von 1,60 m. Erbauer des Parcours war der Italiener Pier Francesco Bazzocchi.

Insgesamt sieben Turnierteilnehmer absolvierten die erste Runde fehlerfrei. Der polnische Springreiter absolvierte den Parcours in 38,23 Sekunde, womit er die Messlatte für die verbleibenden Reiter sehr hoch ansetzte. Wilm Vermeir aus Belgien und Max Kühner aus Österreich waren schneller als Skrzyczynski, machten jedoch je einen Fehler. Die zweifache Olympiateilnehmerin Katharina Offel hatte beschlossen, mit dem Pferd
JK Horsetrucks Leasure Z auf Nummer sicher zu gehen, doch eine Zeit von 48,45 Sekunden reichte nur für den dritten Platz. Der Belgier Dominique Hendrickx(Sieger des CSI4 * Energochemica Grand Prix bei der X-BIONIC® SUMMER TOUR) landete mit seinem Pferd Kannabis van de Bucxtale auf Platz 2.

Der einzige slowakische Repräsentant beim Grand Prix CSI4 * war Bronislav Chudyba, der mit seinem Pferd Lester IX auf Platz 11 kam. „Das Pferd sprang wunderbar, aber trotzdem hatten wir heute Pech. Wenn es am letzten Hindernis einen Fehler gibt, dann ist das etwas ärgerlich. Doch das Turnier war ausgezeichnet organisiert, das x-bionic® sphere ist ein wunderbarer Ort für Reiter und Pferde. Ich nehme hier immer gern an Turnieren teil”, sagte Chudyba.

Im Jahre 2018 nahmen am X-BIONIC® INDOOR MASTER im x-bionic®sphere in Šamorín 130 internationale Reiter in 15 Rennen der Kategorien CSI2 * und CSI4 * teil.

Alle Ergebnisse